Kalligrafie

Kalligrafie ist die Kunst der schönen Handschrift. Sie ist nicht zu verwechseln mit Handlettering. Bei der Kalligrafie schreibt man mit Tinte und Federhalter oder mit einem Füller. Bei Handlettering kommen Brushpens zum Einsatz. Auch die Art des Schreibens unterscheidet sich zwischen den beiden Formen des Schönschreibens.

Persönliche Papeterie mit Kalligrafie

Das Besondere an Kalligrafie

Es lohnt sich, Einladungskarten oder Tischkärtchen, persönliche Geburtstagsgrüße oder Adressen auf Umschlägen per Hand schreiben zu lassen, denn handgeschriebene Texte in schöner Schrift wirken immer persönlich und sind eine Wertschätzung gegenüber dem Empfänger.

Kalligrafierte Texte brauchen Zeit. Das macht die Texte auch so wertvoll. Durch das persönliche Schreiben der Worte investiert man Zeit in den Empfänger der Nachricht oder – beispielsweise bei Tischkärtchen – in den Gast.

Die richtige Technik der Kalligrafie braucht etwas Übung und Erfahrung. Hat man dafür keine Geduld oder Zeit, kann man kalligrafierte Texte auch in Auftrag geben. Das mindert nicht die Wertschätzung, die die handgeschriebenen Worte dem Empfänger entgegen bringen.

Tinte, Federhalter und Federn
Blätterkranz mit Tinte und Feder

Nicht nur Text

Neben den persönlich geschriebenen Worte kann man mit Tinte und Feder natürlich auch seine Papeterie mit liebevoll gestalteten Motiven ergänzen. Gerade Blätter, Zweige und Blüten lassen sich mit den Spitzfedern wunderbar aufs Papier zaubern. Damit gibt man auch gedruckten Einladungen einen persönlichen Touch.

Apropos Drucken. Natürlich kann man geschriebene Texte und gezeichnete Motive auch einscannen, digital aufbereiten und so für druckbare Papeterie verwenden. Diese Variante ist vorallem bei großen Auflagen sehr geeignet und schont dazu auch noch das Budget.

Das i-Tüpfelchen

Egal, für welche Drucksachen Sie sich entscheiden. Mit handgeschriebenen Texten oder gemalten Motiven werden einfache Einladungen, Tischkärtchen, Grußkarten und vieles mehr persönlicher und individueller. Kalligrafie ist das i-Tüpfelchen jeder Papeterie.

Tinte gibt es übrigens auch in vielen Farben und zum Beispiel auch in Gold. So kann man luxuriös anmutende Papeterie erstellen.

Eine weitere Variante der Kalligrafie ist das Schreiben mit Pinsel und Farbe. Das erfordert ein bißchen mehr Geschick und ist für Papeterie meist nicht so geeignet.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich über Ihre Papeterie-Anfrage oder eine allgemeine Anfrage über mein Kontaktformular.

Tischkärtchen mit handgeschriebenen Namen